Aarauer Naturfilmtage


30. und 31. August 2018:

Open-air auf der Dachterrasse des Naturama

Auch in diesem Sommer zeigen die Aarauer Naturfilmtage auf der lauschigen Naturama Dachterrasse zwei Leckerbissen aus früheren Programmen, bei hoffentlich schönem Sommerwetter.                 Einlass jeweils ab 20:00h, Filmbeginn beim Eindunkeln (ca. 21:00h). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass im Mühlbergsaal statt.

Donnerstag, 30. August:
Kein stilles Örtchen in Kibera
Jean Boué, D 2012, 42 Min., D
In Kibera, einem riesigen Slum im Südwesten von Nairobi, müssen rund 500 000 Menschen auf engstem Raum ohne Strom, ohne fließendes Wasser, Kanalisation und Müllabfuhr auskommen. Die Dokumentation zeigt die katastrophalen sanitären Zustände im größten Slum Afrikas und die unterschiedlichen Versuche, diesen Missstand zu beseitigen.

Freitag, 31. August:
Jaguar – Heimlicher Jäger hautnah
Christian Baumeister (D 2010, 45 Min., dt.)

Nirgendwo sonst gibt es so viele Jaguare wie im brasilianischen Pantanal. Doch ihre Reviere sind so riesig, dass es kaum einmal gelingt, eine der scheuen und perfekt getarnten Grosskatzen zu entdecken. Nie zuvor ist es gelungen, die Lebensgewohnheiten des gefleckten Jägers filmisch ausführlich zu dokumentieren. Mehrere Jahre hat Tierfilmer Christian Baumeister benötigt, bis ihm seine einzigartigen filmischen Einblicke in das bislang so geheimnisvolle Leben der Jaguare – auf der Jagd, bei der Paarung oder beim Mittagsschläfchen – gelangen. Naturvision Preis 2011: Beste Story

Download
Openair_Flyer_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 369.9 KB

Die nächsten Aarauer Naturfilmtage finden am 19. und 20. Januar 2019 im Naturama Aargau statt !


Seit über 15 Jahren sind im Naturama Aargau jedes Jahr eine Auswahl der besten aktuellen Naturdokumentarfilme zu sehen, organisiert und programmiert in Zusammenarbeit mit dem grössten deutschen Umwelt- und Naturfilmfestival «NaturVision» aus Ludwigsburg.

 

Das Programm zeigt faszinierende Zusammenhänge aus der Tier- und Pflanzenwelt, erzählt dramatische Geschichten und beschäftigt sich auch mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Foodwaste, Klimawandel und ähnlichen Themen. Filme vermitteln ökologische Zusammenhänge spannender und emotionaler als jedes Fachbuch und machen wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich. Die Aarauer Naturfilmtage bilden das weite Feld der aktuellen, deutschsprachigen Natur- und Umweltfilmszene ab und sind ein toller Genuss für die ganze Familie.


 

Wer per Newsletter informiert werden möchte, kann uns dies hier mitteilen.

Mitglieder des Naturama-Gönnervereins erhalten freien Eintritt!

Gerne weiterverbreiten:


Erfolgsgeschichte

Jedes Jahr kommen über 700 kleine und grosse BesucherInnen und schauen sich die rund 20 ausgewählten Filme in 3 Projektionssälen an. Es herscht eine schöne, familiäre Atmosphäre, man kennt sich und trifft sich seit Jahren hier immer Mitte Januar, um unter der mittelländischen Nebeldecke eindrückliche Naturbilder und spannende Umweltdokumentationen zu entdecken.

Download
Programm 2015
Flyer_2015_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 540.5 KB
Download
Programm 2016
Flyer_2016_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 870.0 KB
Download
Programm 2017
Flyer_2017_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Programm 2018
Flyer_2018_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB