Aarauer Naturfilmtage


Aarauer Naturfilm-Openair am 13. und 14. August 2020 auf der Dachterrasse im Naturama Aargau

Donnerstag 13. August, 19.30h:

Das Wunder von Mals

Ein von unbeugsamen Vinschgern bewohntes Dorf hat beschlossen, die erste pestizidfreie Gemeinde Europas zu werden. Bei einer Volksabstimmung entscheiden sich 76 % der Malser für eine Zukunft ohne Glyphosat & Co. Die 5.000 Einwohner fordern - angeführt von einigen charismatischen Querdenkern - die übermächtige Allianz aus Bauernbund, Landesregierung und Agrarindustrie heraus. Ein lebendiges Porträt eines wehrhaften Dorfes und die berührende Geschichte eines ungleichen Kampfes.

 

Mit Podiumsdiskussion:

Pestizide stehen in der Kritik, die Natur und unser Trink- wasser zu schädigen. Wir wollen es genauer wissen. Unter der Leitung von Maja Briner (Aargauer Zeitung), diskutieren Alexandra Gavilano (Greenpeace), Carla Hoinkes (Publi- cEye), Anna Bozzi (scienceindustries) und Regina Ammann (Syngenta) über Pestizide und ihre Rolle in der Schweiz und weltweit. Dabei geht es auch um die Frage, wie die Land- wirtschaft der Zukunft aussehen könnte.

Freitag 14. August, 21.00h:

Zurück zum Urwald – das Wunder der Kalkaplen

Der Film porträtiert das grösste Verwilderungs-gebiet der Alpen – den österreichischen Nationalpark Kalkalpen. Seit sich der Mensch aus dieser Region zurückgezogen hat, managt der Wald sich selbst in einem dramatischen Kreislauf von Werden und Vergehen. Doch was auf den ersten Blick wie Zerstörung und Verwüstung aussieht, wirkt in der Natur als Quelle der Erneuerung und beschleunigt die Verwandlung zurück zum Urwald. Der Film ist beim NaturVision-Filmfestival 2016 mit dem Kamerapreis ausgezeichnet worden.


Download
Flyer «Naturama-Naturfilm-Openair 2020».
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

siehe auch: naturama.ch


Seit über 15 Jahren sind im Naturama Aargau jedes Jahr eine Auswahl der besten aktuellen Naturdokumentarfilme zu sehen, organisiert und programmiert in Zusammenarbeit mit dem grössten deutschen Umwelt- und Naturfilmfestival «NaturVision» aus Ludwigsburg.

 

Das Programm zeigt faszinierende Zusammenhänge aus der Tier- und Pflanzenwelt, erzählt dramatische Geschichten und beschäftigt sich auch mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Foodwaste, Klimawandel und ähnlichen Themen. Filme vermitteln ökologische Zusammenhänge spannender und emotionaler als jedes Fachbuch und machen wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich. Die Aarauer Naturfilmtage bilden das weite Feld der aktuellen, deutschsprachigen Natur- und Umweltfilmszene ab und sind ein toller Genuss für die ganze Familie.


 

Wer per Newsletter informiert werden möchte, kann uns dies hier mitteilen.

Mitglieder des Naturama-Gönnervereins erhalten freien Eintritt!

Gerne weiterverbreiten:


Erfolgsgeschichte

Jedes Jahr kommen über 700 kleine und grosse BesucherInnen und schauen sich die rund 20 ausgewählten Filme in 3 Projektionssälen an. Es herscht eine schöne, familiäre Atmosphäre, man kennt sich und trifft sich seit Jahren hier immer Mitte Januar, um unter der mittelländischen Nebeldecke eindrückliche Naturbilder und spannende Umweltdokumentationen zu entdecken.

Download
Programm 2016
Flyer_2016_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 870.0 KB
Download
Programm 2017
Flyer_2017_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Programm 2018
Flyer_2018_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Programm 2019
Programm 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Download
Programm 2020
Programm 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB